Neuauflage des Sonderprogramms Jugend in 2021

Der Deutsche Bundestag hat am 11. Dezember 2020 mit dem Haushaltsgesetz 2021 beschlossen, weitere 100 Millionen Euro für die Neuauflage des Sonderprogramms Kinder- und Jugendbildung, Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen.
Die genauen Richtlinien werden aktuell noch vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Zusammenarbeit mit den Zentralstellen erarbeitet. Für das Sonderprogramm in 2021 wird das Jugendhaus Düsseldorf e.V. Zentralstelle für katholische Kinder- und Jugendbegegnungsstätten sowie katholische Unterkünfte der Kinder- und Jugend-(verbands)arbeit sein.