BAG veröffentlicht Orientierungshilfe für Reiseanbieter und Unterkünfte

Geschlossene Grenzen, Reisewarnungen des Auswärtigens Amts, reduzierte Kontaktmöglichkeiten... Das Corona-Virus und seine Auswirkungen auf die Gesellschaft stellen die Jugendreiseanbieter und -unterkünfte vor große Herausforderungen.

Wie geht es weiter? Welche konkreten Aspekte müssen beachtet werden?

  • Die BAG Katholisches Jugendreisen hat eine Orientierungshilfe mit Empfehlungen zum Umgang mit geplanten Ferienfreizeiten in diesem Jahr herausgegeben. Sie ist als Download erhältlich.
  • "Sommerfreizeiten 2020 - geht das?": Die Jugendseelsorge-Abteilungen der NRW-Bistümer haben eine Checkliste für Teamer und Träger in ihren Bistümern veröffentlicht. Sie ist als Download erhältlich und auch für andere Anbieter interessant.
  • Um akut in der aktuellen Krise helfen zu können, bietet das BundesForum, dessen Miglied die BAG-Katholisches Jugendreisen ist, auf seiner Internetseite das Handout „Wirtschaftliche Unterstützungsmöglichkeiten“ zum Download an. Dieses ist das Resultat von inzwischen vier Onlineberatungen für Veranstalter und Unterkünfte im Bereich Kinder- und Jugendreisen mit dem Rechtsanwalt Gunnar Schley. Darüber hinaus bietet die Webseite weitere wichtige und hilfreiche Corona-Informationen.
© BAG Katholisches Jugendreisen